Tulip

Follow
Ich finde ja das Shirt Tulip von Anniway Schnittmuster so toll. Es ist total bequem, schnell genäht und hat doch das gewisse etwas. Das ist inzwischen mein viertes. 
Durch die Drapierung auf der Schulter fällt es vorne asymmetrisch. Die Kimonoform gibt eine lässige weite. Der Halsausschnitt ist mit einem Beleg verarbeitet. So kann es auch komplett aus Webware genäht werden. 
Ich habe das Shirt aus einem weich fallendem Strickstoff genäht. Er hat eine gewisse schwere, so dass das Shirt schön fällt. Ist aber nicht so steif dass es aufträgt. 
Das Shirt lässt sich aber auch gut aus Webware oder mit kurzen Ärmeln für den Sommer nähen. So ist die Tulip sehr vielseitig und lässt sich zu vielen Gelegenheiten tragen. Ob jetzt lässig oder auch elegant. 
Ich bin mir sicher, dass da noch weitere Shirts folgende. 
mehr lesen 3 Kommentare

Statement Plott von PiexSu

Follow
Gestern sind die neuen Statement Plotterdateien von PiexSu raus gekommen und ich durfte sie vor ab schon testen.
Da sind ganz coole Statement Plotterdateien bei raus gekommen. Neun klasse Sprüche. 
Den ersten Plott hat meine Bruder dabei schon zu Weihnachten bekommen. Was Essen betrifft, da kann er schlecht nein sage. Da kam die Plotterdateie gerade recht. Der Spruch passt wie die Faust auf's Auge. Er fand ihn super und hat sich total gefreut und natürlich köstlich amüsiert. Das sieht man, glaube ich, auf auf den Fotos. Wir hatten eine Menge Spaß. Die Fotos hat übrigens meine Tochter aufgenommen. Hat sie doch super gemacht. 
Dafür hat sie sich dann auch zwei tolle Turnbeutel verdient. Ihr Alter war schon etwas zu kindlich für einen Teenager. Und obwohl sie normalerweise beplottete Sachen nicht so mag, fand sie die Plotterdateie toll. Die durften und sollten drauf. Das ganze dann ein mal mit einer schönen Textilfolie die in allen Regenbogenfarben schimmert. Auf dem Foto kann man den tollen Effekt gar nicht so einfangen. Besonders wenn die Sonne scheint schimmert die Folie in sämtlichen Regenbogenfarben. Der zweite mit Glitzer Folie (Glitzer geht ja immer 😄). Der zweite Spruch passt auch super, da sie den Turnbeutel für ihre Tanzsachen benutzt. 
Für mich gab es dann natürlich auch noch etwas. Ein, eigentlich ausrangierter,  Hoodie von meinem Sohn musste daran glauben. Aufgehübscht mit einem coolen Spruch ist er für mich jetzt super tragbar. 
In den Plotterdateien Set sind noch andere ganz tolle Sprüche mit dabei und ich werde mit Sicherheit noch den ein oder anderen plotten. 
mehr lesen 0 Kommentare

Pintrest Kleid

Follow
Stöberst du auch so gerne bei Pintrest? Ich liebe es. Das schlimme ist nur, ich muss nur zwischen durch eine Viertelstunde stöbern und schwubs, schon habe ich 1000 neue Ideen. Die wollen dann am liebsten auch sofort alle umgesetzt werden. Natürlich wird dass nichts, aber zwischen duch begeistert mich ein Bild, zum Beispiel wie von diesem Kleid so, dass ich es doch umsetzen muss. 
So geschehen mit diesem bezaubernden Pintrest Kleid. Ich hatte das Bild auf Pinterest gesehen und natürlich gleich gespeichert. Nach dem es mir dann nicht mehr aus dem Kopf ging, ich es immer wieder anschauen musste und gerade kein anderes Nähprojekt hatte, habe ich mich hingesetzt und ein Schnitt dafür konstruirt. 
Von meiner Mutter, die Schneidermeisterin war, habe ich von Pfaff eine Schnittkonstruktons Mappe. Da sind Grundschnitte unter anderem auch für Oberteile drin und es wird erklärt wie man diese anpasst. Also habe ich mir erst mal dass Oberteil konstruiert. Das ganze habe ich dann zu erst aus Nessel getestet und noch ein paar Änderungen vorgenommen. Danach ging es an das Original Kleid. Der Taillenbund ist nur vorne und läuft zu den Seiten hin in einer Rundung leicht nach oben. Hinten ist ein langer Reißverschluss der im  Rockteil, genauso wie die Seitentaschen, von den Falten leicht verdeckt wird. Der Rock ist eigentlich nur ein Rechteck mit Kellerfalten. Durch den etwas festeren Stoff bekommt das ganze etwas mehr stand. Die Ärmel sind oben, an der Schulter leicht gekräuselt, so dass sie auch etwas mehr Volumen bekommen. 
Das Kleid ist aus schönem Anzugstoff in einer Wolligen Qualität, den ich bei Stoff.de im Sale mit einem Anzugstoff Überraschungspaket bestellt hatte. 
Gewiss ist das Kleid nichts für jeden Tag, aber ich finde so schön und könnte mich darin die ganze Zeit im Spiegel bewundern und für besondere Anlässe ist es doch perfekt geeignet. 
mehr lesen 6 Kommentare

Stoff&Schnitt in Augsburg

Gestern war in Augsburg die Stoff & Schnitten. Ein Event veranstaltet durch Karlotta Pink gemeinsam mit SO!Pattern.
Ich durfte dort die Nähplätze betreuen. Acht  JUKI Nähmaschinen und drei Overlockmaschinen standen bereit um ausgiebig getestet zu werden. Von der JUKI Beraterin konnte man sich die Maschinen zeigen und erklären lassen. Und das wurde auch gerne in Anspruch genommen.
Zusammen haben wir zugeschnitten, genäht und vor allem eine Menge Spaß gehabt. Ganz tolle Sache sind entstanden. Unteranderem zwei Hoodies, zwei Baby Pumphosen, eine Beanie und ein Shirt. Du siehst also, wir waren fleißig. Von einer Teilnehmerin habe ich zum Schluß sogar noch einen tollen Stoff und ein Büchlein mit schönen, besinnlichen Texten geschenkt bekommen. Ist dass nicht süß?
Es gab natürlich auch die wunderschönen Stoffe von Karlotta Pink und die Schnitte von SO!Pattern zu kaufen und eine Menge anderer Aussteller zu sehen. Ich konnte natürlich nicht Wiederstehen und musste mir einen herrlichen Sarong mit nehmen.
Wie immer bei so tollen Nähtreffs, habe ich natürlich auch viele nette und interessante Leute kennen gelernt  und Gespräche geführt. 
Ob mit der ganz reizend älteren Dame, die schon seit 50 Jahren näht und ihre Kleider mit kleinen Details wieder schick macht.  Mit dem süßen ca. 6 Jahre altem Mädchen, dass sich ein Jumpsuit in rot mit schwarzen Punkten wünscht, den es nirgendwo zu kaufen gibt oder den Schnitterstellerinnen, Bloggerinnen und Stoffhändlern, von denen es Hintergrundwissen gab.
Abgerundet wurde der Tag mit einem gemütlichen Abendessen in geselliger Runde.
Vielen Dank für den tollen Tag und schönen Abend mit SO Pattern, Karlotta Pink - Stoffe aus aller Welt, Katrin näht, Vina's sewing:box Ännisews, Näh-Connection, Stoffbüro und viele liebe andere 💖.
0 Kommentare

Gledbörse Big Pia

Und weil der Stoff von Karlotta Pink soooo toll ist und noch ein kleiner Rest davon da war, habe ich, passend zu meiner FlapBag,  noch eine Big Pia genäht. Die Geldbörse ist ein Freebook von Aika das ich anfangen letzten Jahres Probenähen durfte und die seit dem im Dauereinsatz ist. Sie ist schön schlank, bietet aber trotzdem eine Menge Platz für Karten, Scheine und das ganze Zeug was man so alles braucht. Besonders praktisch finde ich hier die Kartenfächer gleich auf der Vorderseite. Die brache ich am häufigsten und bin froh wenn ich an der Kasse nicht lange danach suchen muss. Auch hier habe ich das Kunstleder von Snaply verwenden. Geschlossen wird die Geldbörse mit einem Magnetverschluss und ein Endloses Reißverschluss kommt beim Münzenfach zum Einsatz. 
Auch hier wieder der Hinweis auf den Nähtreff am14.1.17 in Augsburg, die Stoff&Schnitt. Hier bekommst du herrliche Stoffe, die Schnitte von So!Pattern und viel Austausch mit anderen Nähbegeisterten. Also vielleicht sehen wir uns ja 😊. 
0 Kommentare

Lillestoff goes Herbstgold

Gehst du auch so gerne auf Nähmessen oder zum Holländischen Stoffmarkt? Stunden lang nach Stoff schauen oder sich mit gleichgesinnten austauschen. Ich liebe das. 
Warst du auch im Herbst beim Lillestofffestival? Vielleicht haben wir uns da ja gesehen. Wenn ja, dann hast du auch den tollen Lillestoff aus dem Goddie Bag von Susalabim bekommen. Hast du ihn schon vernäht? Zugegeben er ist schon etwas auffällig, aber zwischendurch darf man ja mal zeigen wofür das Herz schlägt. 
Für mich stand natürlich gleich fest dass ich ein Kleid nähen muss. Und weil man bei so einer Messe natürlich auch immer Geld los werden will, habe ich mir noch zwei schöne Jaquard Sweat mit genommen. Einmal in Petrol und den anderen in Senfgelb. 
Ein Schnitt den ich liebe und immer wieder gerne nähe ist das Herbstgold der Wilden Matrossel. Der eignet sich super zum kombinieren von Stoffen. In dem Fall habe ich das Oberteil etwas gekürzt und ein Tallienband mit eingenäht. Als besonderen hingucker habe ich das Logo von der Webkante des Lillestoff aus dem Goodie Bag mit verarbeitet. Zwei Kamsnaps runden das ganze ab. So ist es jetzt ein wunderbar warmes und individuellees Kleid geworden. Und das beste ist, ich habe noch reichlich von dem tollen Lillestoff übrig. 

Verlinkt mit 
0 Kommentare

Kleid EVA

Am 14.1.17 darf ich bei der Stoff&Schnitt in Augsburg die Nähtische betreuen und damit ich auch etwas schönes neues zum anziehen habe, gab es ein neues Kleid. 
Das Kleid ist nach dem Schnitt EVA von So!Pattern. Das ist eigentlich ein Sommerschnitt, aber die Ärmel sind ja schnell verlängert und so eignet es sich jetzt wunderbar auch für die kältere Jahreszeit. Ich liebe diese wickeloptick. Durch die Bänder an den Seiten lässt sich die weite wunderbar regulieren. 
Genäht ist das Kleid wieder aus ganz schönen Stoff von Karlotta-Pink. Der Stoff von Rockteil schimmert je nach Fall und Licht, mehr rot oder blau, was durch die Herstellung kommt. 
Wenn du also mal das Kleid oder mich Live sehen willst, hast du am 14.1. eine gute Gelegenheit dazu 😊. 
1 Kommentare

Flap Bag

Zu erst einmal wünsche ich dir einen tolles neues Jahr, mit Millionen von kreativen neuen Ideen 😄. Ich hoffe du hast Silvester gut überstanden und schön gefeiert.
Wir waren bei lieben Freunden und haben schön gegessen und sehr viel geredet. Das war richtig schön. 
Und nach dem ich an den Weihnachtsfeiertagen so gar nicht zum nähen gekommen bin, habe ich es danach so richtig schön aus genützt, dass ich noch frei hatte 😊. 
Ich wollte mir schon länger noch eine FlapBag nach dem Schnitt von Unikati - Jede Naht ein Unikat nähen. Meine erste gefällt mir super, aber sie hatte noch etwas Verbesserungs Potential im Innenraum 😜. So waren mir die inneren Taschen für Handy und Kleinzeug zu groß (dass hatte ich selbst verbockt 😬). Außerdem  ich was, dass mir die Tasche nicht die ganze Zeit von der Schulter rutscht. Also habe ich einen Lederstreifen mit der rauen Seite nach außen auf den Schulterriemen genäht. Das geht super. Tasche rutscht nicht mehr, ich bin nicht die ganze Zeit am Rimen hoch scheiben oder Schulter hoch ziehen. Nackenschmerzen sind deutlich besser 👍🏻. Mit dem tollen Kunstleder und den schönen Haken von Snaply Nähkram und dem sehr edel wirkendem Stoff von Karlotta Pink - Stoffe aus aller Welt. Leider hat der wunderschönen Australische Stoff nicht mehr für die Innentasche gereicht aber auch so ist eine FlapBag ganz nach meinem Geschmack entstanden. 
Übrigens wer die Stoffe von Karlotta Pink oder mich mal Live sehen will sollte um bedingt am 14.1. nach Augsburg zur Stoff&Schnitt kommen. Da findet mal wieder der diesjährige Nähtreff statt mit Workshops und sicher vielen netten Gesprächen. 
4 Kommentare