Pintrest Kleid

Follow
Stöberst du auch so gerne bei Pintrest? Ich liebe es. Das schlimme ist nur, ich muss nur zwischen durch eine Viertelstunde stöbern und schwubs, schon habe ich 1000 neue Ideen. Die wollen dann am liebsten auch sofort alle umgesetzt werden. Natürlich wird dass nichts, aber zwischen duch begeistert mich ein Bild, zum Beispiel wie von diesem Kleid so, dass ich es doch umsetzen muss. 
So geschehen mit diesem bezaubernden Pintrest Kleid. Ich hatte das Bild auf Pinterest gesehen und natürlich gleich gespeichert. Nach dem es mir dann nicht mehr aus dem Kopf ging, ich es immer wieder anschauen musste und gerade kein anderes Nähprojekt hatte, habe ich mich hingesetzt und ein Schnitt dafür konstruirt. 
Von meiner Mutter, die Schneidermeisterin war, habe ich von Pfaff eine Schnittkonstruktons Mappe. Da sind Grundschnitte unter anderem auch für Oberteile drin und es wird erklärt wie man diese anpasst. Also habe ich mir erst mal dass Oberteil konstruiert. Das ganze habe ich dann zu erst aus Nessel getestet und noch ein paar Änderungen vorgenommen. Danach ging es an das Original Kleid. Der Taillenbund ist nur vorne und läuft zu den Seiten hin in einer Rundung leicht nach oben. Hinten ist ein langer Reißverschluss der im  Rockteil, genauso wie die Seitentaschen, von den Falten leicht verdeckt wird. Der Rock ist eigentlich nur ein Rechteck mit Kellerfalten. Durch den etwas festeren Stoff bekommt das ganze etwas mehr stand. Die Ärmel sind oben, an der Schulter leicht gekräuselt, so dass sie auch etwas mehr Volumen bekommen. 
Das Kleid ist aus schönem Anzugstoff in einer Wolligen Qualität, den ich bei Stoff.de im Sale mit einem Anzugstoff Überraschungspaket bestellt hatte. 
Gewiss ist das Kleid nichts für jeden Tag, aber ich finde so schön und könnte mich darin die ganze Zeit im Spiegel bewundern und für besondere Anlässe ist es doch perfekt geeignet. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    svenja ausverkauft (Donnerstag, 19 Januar 2017 10:08)

    Dein Kleid ist wirklich super schön geworden! Ich selbst habe auch eine Pinnwand mit Nähinspirationen, von der ich letzte Woche ein Kleid gezeigt habe :)
    Leider führt dein Pinterest Link aber wieder zurück zu Rums *g*
    Liebe Grüße,
    Svenja

  • #2

    Katrin Röthle (Donnerstag, 19 Januar 2017 10:30)

    Oh, danke liebe Svenja. Das stimmt �. Habe ich ganz vergessen. Ich habe es jetzt verlinkt dann kannst du es sehen.

  • #3

    Ivonne (Donnerstag, 19 Januar 2017)

    Wow, was für ein bezauberndes Kleid! Und dann auch noch mit selbst konstruiertem Schnitt. Klasse!
    LG Ivonne

  • #4

    Jenny (Freitag, 20 Januar 2017 15:30)

    Pinterest ist nd böse Seite....viel zu hohe Suchtgefahr �
    das Kleid ist toll...die Vorlage habe ich mir auch sofort gepinnt

  • #5

    Katrin Röthle (Freitag, 20 Januar 2017 18:33)

    � da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen Jenny. Ich bin auf dein Ergebnis gespannt.

  • #6

    Judith (Freitag, 20 Januar 2017 19:32)

    Was für ein traumhaft schöner Schnitt.
    Super toll, steht dir fabelhaft.

    Liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende <3
    http://www.judithhaekelt.de