· 

Mein kleines Schwarzes für Silvester

Jetzt ist es wieder soweit. Das Jahr neigt sich dem Ende zu und die Silvesterparty steht vor der Tür. Bis du auch unterwegs oder feierst du gemütlich daheim? Wir sind bei Freunden eingeladen und da wir uns nicht so oft sehen, freue ich mich schon sehr darauf. Für den schönen Anlass habe ich mir natürlich ein Kleid genäht. Ein kleines Schwarzes so zu sagen. 
Der Schnitt ist von SchnittmusterLounge und heißt Martine. Eigentlich ist es ein Shirt oder Longshirt, aber ich habe es etwas verlängert und als Kleid genäht. Das geht sehr gut, allerdings habe ich im Rückenteil eine Längsnaht gemacht, um mein Hohlkreuz auszugleichen. Sonst hätte es da unschöne Falten gegeben. 
Sehr raffinierte sind die Ärmelbündchen bei dem Schnitt. Hier ist eine Raffung. Das ist etwas fummelig, aber gut machbar. Die Anleitung beschreibt ganz gut wie es geht. 
Ein anderes tolles Detail ist der Ausschnitt beziehungsweise die Abnäher. Die sind nicht, wie sonst üblich in der Seitennaht sondern gehen von der Mitte aus weg. Gerade bei einem unifarben Stoff wirkt das toll. Ich habe übrigens einen Jersey in Pikee von Stoffe Abverkauf vernäht. Der trägt sich super. 

Ich finde den Schnitt von SchnittmusterLounge mal wieder ganz toll. Am Dienstag habe ich dir ja bereits meinen Cardigan Jazzy auch von SchnittmusterLounge gezeigt. Kleiner Tip, wenn dir die Schnitte auch so gut gefallen, Makerist hat gerade wieder 2€ Aktion. Da gibt es die Schnitte auch undzwar in Normal Größe und Pettiet für so Zwerg wie mich. 

Jetzt wünsche ich dir einen guten Rutsch und ein tolles 2018. 
Verlinkt mit 
RUMS 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Ani Lorak (Freitag, 29 Dezember 2017 22:57)

    Wirklich sehr schickes Kleid. Die Details sind toll. Gerade die Dreiecke...

  • #2

    barbara zink (Samstag, 30 Dezember 2017 16:59)

    das kleid ist toll und die rote strumpfhose die perfekte ergänzung***
    lg barbara