· 

Stiina Cardigan von Rosa P.

WERBUNG durch verlinkung 

Wenn ich abends Fernsehe brauche ich was zum stricken. Meistens bin ich dann mit einem Probestricken für Rosa P. beschäftigt. Jetzt war ich aber schneller undhatte nichts zum stricken. Das kann doch nicht sein. 
Also habe ich mal den Stiina Cardigan von Rosa P. angefangen. 


Für den Cardigan habe ich mich für die Drops Air entschieden. Super weich, leicht und kuschelig. Gestrickt mit 6er Nadeln entsprach es bei mir genau der Maschenprobe. 


Der Cardigan wird von oben nach unten in einem Stück gestrickt. In der Anleitung werden eigentlich die hin- und rück Reihen mit zwei unterschiedlichen Nadelstärken angegeben. Das habe ich nicht gemacht. So hat sich auch der Ärmel ganz einfach stricken lassen. 


Für die Ärmel nehme ich übrigens immer die Addi Sockenwunder Nadel. Wenn man sich erst einmal etwas an die kurze Nadel gewöhnt hat, stick es sich damit sehr schnell. Keine Nadeln die ständig rausrutschen (beim Nadelspiel) oder durchziehen des Seils. 


Die Stiina habe ich etwas kürzer gemacht. Meine Mäntel sind allesamt nicht so lang und ich mag das nicht so gerne wenn es beim Mantel unten raus schau. 
Außerdem hatte ich noch etwas Wolle über und Taschen mit drauf gemacht. Taschen sind bei einer Jacke ja nie verkehrt. 


Ich bin richtig begeistert und verliebt in den Stiina Cardigan. Er trägt sich sehr angenehm und passt sowohl zu Kleidern (hier übrigens zum Floora Dress) als auch zu Hosen. 
Das einzige bei dem man aufpassen muss, die Wolle ist etwas empfindlich beim Waschen. Da am besten von Hand und auf einem Handtuch trocken. 
Und ich muss aufpassen, dass mir meine Tochter das gute Stück nicht klaut 😂. 

<kann Spuren von WERBUNG enthalten> 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0