· 

Softshelljacke Kajoschka-B

Schon seit zwei Jahren will ich eine Softshell Jacke nähen. Aber irgendwie hatte ich noch nicht den perfekten Schnitt. Der Stoff liegt hier schon ewig. Den habe ich mal bei Glückpunkt gekauft.Damals als das aufgekommen ist mit dam Softshell der bei Nässe Muster bekommt. Den tollen Reißverschluss habe ich von Nähkind. Jetzt ist aber diesen Monat der Schnitt Kajoschka_b bei b_Pattern im Angebot und ich durfte ihn Designnähen. 
Eigentlich hatte ich den Schnitt eh schon auserkoren die Softshell Jacke zu werden und der Schnitt war sogar schon gedruckt, aber irgendwie muss dann was dazwischen gekommen sein. Auf jeden Fall habe ich es nicht geschafft. 
Das gute war jetzt, dass ich mir aussuchen konnte, ob ich den Schnitt ausdrucken möchte oder mir als A0 zuschicken lasse. Drei mal darfst du raten für was ich mich entschieden habe. Bei so einer Jacke lohnt sich A0 schon. 
Da ich inzwischen schon sehr empfindlich bin, was Zugluft angeht, finde ich Kragen schon mal super. Besonders wenn sie schön dicht am Hals sind. Aber für so ein Softshell Jacke ist natürlich eine Kapuze auch nicht schlecht. Im Schnitt ist nur eines von beiden vorgesehen. 
Aber ich wäre nicht Schnittwechsel wenn ich mir da nicht was einfallen lassen würde ;-D und mir ist etwas eingefallen. 
Ich habe also erst die Jacke ganz normal mit Kragen genäht, allerdings den Kragen unten noch nicht fest genäht. Dann die Kapuze. In den äußeren Teil des Kragens habe ich 5 Kamsnaps rein gemacht und dann an die entsprechenden Stellen in der Kapuze die Gegenstücke. Nun habe ich die Jacke fertig genäht und den Kragen unten zu gemacht. 
Die Kapuze hätte vorne 2 bis 3 cm mehr weite vertragen, das ist mir erst beim fertig machen aufgefallen, aber es ist jetzt auch nicht so schlimm. Vielleicht ändere ich das auch noch mal. 
Aber so finde ich die Jacke Kajoschka_b jetzt super und ideal für mich. Sie hat alles was ich wichtig finde und ich kann die Kapuze entfernen wenn ich sie nicht brauche. 

Wichtig ist allerdings noch, dass man für die Jacke Kajoschka_B, wenn man sie aus Softshell nähen will, unbedingt eine Nummer größer wählt. Das braucht man tatsächlich. Meine hätte nicht kleiner sein dürfen. 

Verlinkt mit 
RUMS 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    anke (Donnerstag, 08 Februar 2018 07:24)

    Diese Kragen/Kapuzen Lösung ist eine großartige Idee!
    Lg, Anke

  • #2

    Ingrid (Donnerstag, 08 Februar 2018 09:13)

    Der Blinker-Blinker-Zipp fasziniert mich und daß auf der Jacke, bei Regen Tropfen erscheinen auch. Danke dass Du mein Schnittmuster genäht hast. Ist Dir sehr gut gelungen. LG

  • #3

    Molli (Donnerstag, 08 Februar 2018 11:16)

    hachz, so toll. ich warte sehnsüchtig drauf, dass der Schnitt auch in großen Größen rauskommt.
    glg
    molli