· 

Jacke GATO

Ich habe zwar einige Mäntel und Jacken, aber so ein ganz warmen habe ich nur einen und der ist schon 3 Jahre alt. Zeit für einen neuen. Als Tragmal zum Probenähen für den Mantel GATO aufgerufen hat, war ich gleich begeistert.
Eigentlich wollte ich ja zu erst einen Mantel aus Softshell nähen, aber als ich dann bei der Eröffnung von Stoff&Stiel einen Rest Wollwalk entdeckt habe, wusste ich, der muss es sein. 
Der Rest hätte so nicht gereicht, aber ich hatte Glück, denn es gab noch Überraschungs Beutel, bei denen ich gesehen hatte, dass da auch Wollwalk drinnen war. Zwar ein etwas anderes Rot, aber passend. So hatte ich gerade, mit viel puzzeln und etwas kürzer, genug für eine Jacke. 
Um die Jacke GATO auch tatsächlich richtig schön warm zu machen, habe ich noch ein Futter aus Steppstoffmit eingenäht. Die schön große Kapuze ist bei kaltem Wind richtig schön kuschelig. An den Ärmeln ist ein Windfang, so dass auch hier nichts rein komm. 
Geschlossen wird der Mantel GATO eigentlich mit Knöpfen. Ich habe mir aber einen Reißverschluss eingenäht. Und dass es auch von unten nicht kalt kommt, ist am Saum eine Gummikordel, die ich aus einem anderen alten Anorak raus getrennt habe. 
Um das ganze abzurunden, habe ich der Jacke noch ein schönes Label aus dem alles-für-selbermachen Adventskalender spendiert. 
Die Jacke ist jetzt richtig schön warm und kuschelig, aber trotzdem recht leicht und ich bin rundum zufrieden. 

Verlinkt mit 
RUMS 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Mo (Donnerstag, 21 Dezember 2017 18:51)

    Niedlich, Stoff und Stiel!!!!!!!!! Das Jäckchen gefällt mir sehr gut, würde ich sofort nehmen. Weihnachtliche Grüße von Mo

  • #2

    Molas (Donnerstag, 21 Dezember 2017 22:04)

    Deine Jacke schaut wirklich schön kuschelig aus.
    Und die zwei verschiedenen Rots finde ich super.
    LG Iris