· 

Wendy und Flip

Kennst du das, wenn man eigentlich einen Stoff so überhaupt nicht mag, ihn zu Passform Zwecken aber trotzdem vernähst. Und dann wird das Probeteil einfach nur Mega gut. So ist es mir bei der Bluse Wendy von TinaLISA Schnittdesign gegangen. 
Ich hatte schon ewig den Blusen Stoff mit Schlangenprint und Struktur im Regal liegen. Auf so etwas stehe ich ja eigentlich überhaupt gar nicht. Der war mal in einer Überraschungskiste von Stoffe.de.Und ist im Regal gaaaanz nach unten gewandert.
Beim Probenähen für die Bluse Wendy war gerade nichts passendes greifbar und ich wollte mich auf die Bestellung warten. So habe ich halt den raus gezogen. 
Der hatte gerade noch so gereicht. Zwar nur mit halblangen Ärmel, aber um die Passform zu prüfen, war das ja egal. Und schon bei der ersten Anprobe habe ich gedacht, dass das unerwartete gut werden könnte. 
Die Bluse Wendy ist ein echt toller Schnitt. Ein wenig anspruchsvoller schon, aber machbar. Mit kleinem Kragen oder auch mit V-Ausschnitt und Vokuhila, was ziemlich klasse aussieht. 
Dazu gab es dann auch gleich noch die Steghose Flip. Auch von TinaLISA Schnittdesign. Die habe ich aber ganz konventionell auch etwas festerem Romanit genäht. Auch einfach perfekt dazu. 
Wenn ich das jetzt wieder so sehe, bekomme ich gleich schon wieder Sehnsucht nach dem Frühling. 

Verlinkt mit 
RUMS 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0