· 

Kleid Sailors Bride

Ich habe das nächste Level erreicht. Ich lasse jetzt nähen ;-D. Meine Tochter wollte unbedingt ein Kleid nähen und hatte auch schon sehr klare Vorstellungen wie es aussehen soll. Geschickter Weise war ich gerade in einem Probenähen von Atelier Almfee und der Schnitt Seilers Bride war genau dass was sie wollte.

Sehr schlicht, einfach zu nähen, aber mit dem Gewissen etwas. Stoffe waren bei meinem Riesen Stofflager schnell gefunden. Den Schnitt neu ausschneiden, da ihr eine Größe 32 gut langt und dann losgelegt. Das einzige was wir an dem Schnitt verändert haben, sie wollte Ärmel mit dran. Aber auch dass war kein großes Problem. Wir haben einfach zwei Elypsen ausgeschnittene, der länge nach halbiert und an den Armausschnitt mit angenäht. 
Unter den Armen haben wir dann einfach einen Saum genäht. Das ging ganz schnell und einfach. Und dadurch dass der Ärmel ja Doppelt liegt, brauchte es auch keinen zusätzlichen Saum. 

Sie ist total glücklich und trägt ihr Kleid sehr gerne und natürlich auch mit etwas Stolz. Aber das darf sie ja auch sein. Und ich bin natürlich auch ein wenig Stolz, dass sie das fast alleine so toll hin bekommen hat. 

Verlinkt mit 
RUMS 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Claudia (Donnerstag, 15 Juni 2017 07:19)

    Was für ein tolles Kleid! !
    Das würde ich so wie es ist auch tragen! Ich bin auch eher für das Schlichte...
    Sehr schön! !
    Liebe Grüße
    Claudia

  • #2

    Nria (Donnerstag, 15 Juni 2017 09:09)

    Sieht klasse aus! Gefällt mir wirklich gut mit den kurzen Ärmeln und dem gemusterten Taillenband :)

  • #3

    Molas (Donnerstag, 15 Juni 2017 09:32)

    Ein fesches Kleid hat deine Tochter an. Die Ärmellösung find ich klasse.
    Lg Iris

  • #4

    Løtta (Donnerstag, 15 Juni 2017 11:10)

    Schlicht und einfach nur wow, dass Kleid ist echt toll geworden.

  • #5

    Melanie - The Flying Needle (Dienstag, 20 Juni 2017 09:20)

    Die Lösung mit den Ärmeln ist ja toll! Das muss ich mir gleich merken!