· 

Grace Summer und Bolero Cayr

Endlich ist sie da. Die Grace Summer mit dem Bolero Cary. Die Namen sind abgeleitet von Grace Kelly und Cary Grand. Ein perfektes Paar. Und wie die Mode von damals den Frauen geschmeichelt hat, schmeichelt auch der neue Schnitt von TINAlisa Schnittdesign fast jeder Frau. 
Die Grace kann sommerlich leicht oder wie in diesem Beispiel elegant und festlich genäht werden. Ich habe sie aus Stretch Samt von Stoff.de genäht und als Blickfang am Kleid blauen Faltgummi und beim Bolero blaue Gummipaspel von Murmelbuntes verwendet. 
Dabei habe ich je Seite drei Träger angenäht und sie im Rücken gekreuzt. Das war etwas fummelig, aber ich finde, der Aufwand hat sich gelohnt. 
Das Kleid ist sehr schnell genäht, also wenn man sich nicht gerade in den Kopf gesetzt hat so Experimente mit den Trägern zu veranstalten. Es besteht nur aus zwei Schnitteteilen. Das Vorderteil hat einen Wasserfallausschnitt und an einer Seite eine Raffung. 

Der Schnitt steht tatsächlich fast jeder Frau. Hauptsache ist eine gut erkennbar Taille. Dabei spielt es keine Rolle wie viel Kilo man auf die Wage bringt. Im Probenähen waren Frauen mit sehr Fraulichen Figuren dabei und die Ergebnisse sahen toll aus. 

Verlinkt mit 
RUMS 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Nria (Donnerstag, 18 Mai 2017 07:53)

    Klasse! Steht dir prima, und ich bin begeistert von den Dreifachträgern :)